Unfall zwischen Wolfsburg und Gifthorn

Tödlicher Unfall Künzelsau

Tödlicher Unfall Künzelsau – Fahrradfahrer verliert wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle und stürzt und verletzt sich tödlich am Kopf

[amazon_link asins=’B014WLAK66′ template=’ProductAd’ store=’meintopauto-21′ marketplace=’DE’ link_id=’eb3abf02-6008-11e7-b9e6-49ea7412caff’]

Tödlicher Unfall Künzelsau/ Polizeipräsidium Heilbronn (ots/DAS) – Bei einem tragischen Unfall nahe Künzelsau in der Nacht von Sonntag auf Montag erlitt ein 32 Jahre alter Radfahrer tödliche Verletzungen. Wie die Polizei in Heilbronn mitteilte, war der Mann am frühen Montagmorgen mit seinem Fahrrad nahe Künzelsau unterwegs.

Dabei verlor er in einer Kurve, wohl wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrrad und kam von der Fahrbahn ab. Dabei prallte der Unglückliche, der keinen Fahrradhelm trug, gegen einen Metallzaun eines Hauses. Polizisten die mit ihrem Wagen auf Streife waren entdeckten den jungen Mann. Dieser war aber bereits tot.

Tödlicher Unfall Künzelsau – Originalmeldung der Polizei in Heilbronn

Vermutlich infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit bei starkem Gefälle ist ein 32-jähriger Fahrradfahrer von Sonntag auf Montag Nacht vor 3.40 Uhr in Künzelsau tödlich verunglückt. Der Fahrer, der keinen Fahrradhelm trug, kam offensichtlich in einer Kurve auf dem Zollstockweg von der Fahrbahn ab und prallte dabei mit dem Kopf gegen den Metallzaun eines Wohnhauses. Eine zufällig vorbei fahrende Streife fand den Verunglückten, der zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben war.

Letzte Aktualisierung am 20.06.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Markiert in:

Tödlicher Unfall Künzelsau

von admin Lesezeit: 1 min
0