Unfall Kulmbach

Tödlicher Motorradunfall Jülich

Tödlicher Motorradunfall Jülich – 43-jähriger Biker kommt bei Kollision mit 60-jähriger Fußgängerin ums Leben.

[amazon_link asins=’B00TZZ81JI’ template=’ProductAd’ store=’meintopauto-21′ marketplace=’DE’ link_id=’17431603-6834-11e7-a081-83a60779af42′]Tödlicher Motorradunfall Jülich /Polizei Düren (ots/DAS) – Am Donnerstagmorgen kam es zu einem tödliche Motorradunfall mit einem 43 Jahre alten Motorradfahrer aus Inden, in Jülich (Landkreis Düren). Wie die örtliche Polizei mitteilte, war der Biker auf der B56 in Jülich unterwegs. Dabei kam es zur Kollision mit einer 60 Jahre alten Fußgängerin. Der Kradfahrer verlor in Folge der Kollision die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte zu Boden. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Frau wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Es muss geklärt werden, ob die 60-Jährige mit dem mitgeführten Fahrrad fuhr oder dieses schob und in wieweit die Geschwindigkeit des Motorradfahrers für das Unfallgeschehen von Bedeutung ist. Die Kirchberger Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 11:20 Uhr voll gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen unter der Telefonnummer 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen

Bitte teilen!

Markiert in: