Unfall Rüsselsheim

Motorradunfall Ueckermünde

Motorradunfall Ueckermünde – Biker bei Wildunfall schwer verletzt

Ueckermünde (ots/DAS) – Schwere Verletzungen erlitt ein 24 Jahre alter Kradfahrer bei einem Motorradunfall Ueckermünde am Donnerstagabend auf der Landesstraße 31. Wie die Polizei mitteilte, war der Biker mit seinem Krad auf der L31 aus Ueckermünde (Landkreis Vorpommern-Greifswald) kommend in Richtung Grambin unterwegs. Als kurz vor Grambin ein Reh die Fahrbahn querte.

Es kam zur Kollision zwischen dem Motorrad und dem Reh. In der Folge überschlug sich der Biker mehrmals und kam am Fahrbahnrand zum Liegen. Er wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Am Krad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 6000,- Euro. Das Rehwild verendete an der Unfallstelle.

Bitte teilen!

Auch interessant!  Tödlicher Motorradunfall Laupheim
Markiert in: