Fahrzeugaufbereitung

Fahrzeugaufbereitung – Warum sollte man sein Auto aufbereiten lassen – Alle Vor- und Nachteile

Gut zu Wissen

Fahrzeugaufbereitung – Man spricht von einer Fahrzeugaufbereitung wenn man sein Auto als Gebrauchtwagen verkaufen möchte und durch die Autoaufbereitung einen höheren Verkaufspreis erzielen möchte. Eine weitere Sinnvolle Investition in die Fahrzeugaufbereitung ist es wenn man einen Leasing-Wagen zurückgeben muss. Sie haben in der Regel dabei die Wahl ob sie die Reinigung in professionelle Hände geben möchten oder sogar selbst Hand anlegen wollen. Wenn sie sich entschließen ihren fahrbaren Untersatz selbst aufzubereiten sollten sie einige wichtige Punkte beachten.

Was umfasst eine Fahrzeugaufbereitung im Konkreten?

Was genau ist eine Fahrzeugaubereitung

Wie bereits erwähnt ist es Sinnvoll im Falle seine Wagen als Gebrauchten zu verkaufen oder sich selbst einen gebrauchten Wagen angeschafft haben. Geht es darum das Innere, den Zustand des Lacks und des Motors bzw. des Motorraums aufzubereiten. Dabei werden ganz spezielle Chemikalien oder Werkzeuge eingesetzt. Damit das Ganze dann noch gut aussieht wird die Arbeit in der Regel durch besondere Pflegemittel gepflegt oder versiegelt. Bei der Autoreinigung bzw.

Autoaufbereitung sollten sie immer das Ziel, nämlich die Erhaltung bzw. die Steigerung des Werts ihres PKW vor Augen haben. Deshalb ist es nicht nur nötige über die richtigen Kenntnisse sondern auch über das richtige Material zur Pflege und Ausbesserung zu haben. Als Faustregel kann man vielleicht sage, dass je Aufwendiger die Arbeiten sind desto eher solle man einen Fachmann die Autoaufbereitung machen lassen.

Dies besonders wenn einzelne Makel ohne Einsatz von Material behoben werden sollen. Im Sinne der Fahrzeugaufbereitung verstehen wir unter Makel, kleine Schrammen oder Krater am Lack, der Wagenpolsterung und oder das Leder an den Sitze oder den Armaturen oder im Seitenraum. Weitere Makel können an den Kunststoffen oder auch an der Windschutzscheibe oder an den sonstigen Scheiben oder Spiel entstehen. In diesen konkreten Fällen sollte sie nicht auf eine professionelle Autoaufbereitung verzichten. Auf eine solche Autoaufbereitung Düsseldorf, oder Autoaufbereitung Trier oder in ihrer sonstigen Nähe:

Autoaufbereitung Magdeburg
Fahrzeugaufbereitung Essen
Autoaufbereitung Braunschweig
Autoaufbereitung Aachen
Autoaufbereitung Bochum
Autoaufbereitung Ulm
Autoaufbereitung Wuppertal
Autoaufbereitung Dresden
Autoaufbereitung Kiel
Autoaufbereitung Leipzig
Autoaufbereitung Duisburg
Autoaufbereitung Regensburg

Im Internet finden Sie sicherlich noch viel weiteres interessantes Angebot aus Ihrer Region oder Stadt. Wie bereits erwähnt empfiehlt es sich eine gründliche Fahrzeugaufbereitung in sechs konkreten Fällen:

  • Beim Kauf eines Gebrauchtwagens, vor allem wenn der Wagen in keinem Topzustand ist und sie Wert auf eine angenehme Optik und einen gepflegten Gesamteindruck machen möchten.
  • Vor dem Verkauf ihres Autos als Gebrauchtwagen. Da die meisten Menschen sich vom Äußeren beeindrucken lassen, kann es sicherlich nicht schaden auch den eigenen Wagen vor dem Verkauf optimal aussehen zu lassen. Zumal Raucher können auf diese Weise unangenehme Gerüche oder Flecken usw., entfernen oder entfernen lassen.
  • Leicht ohne Werkzeug von Ersatzstücken kleine Makel, wie Kratzer und Schramme entfernen oder glätten oder überfärben.
  • Wichtig ist auch eine solche Fahrzeugaufbereitung vor der Rückgabe eines Leasing-Autos auszuführen oder Ausführen lassen. Dadurch lassen sich oftmals Abzüge vermeiden.
  • Es empfiehlt sich auch wenn man stolzer Besitzer eines Oldtimers ist. Damit wird gewährleistet, dass ein solcher lange erhalten bleibt.

Bei einer Fahrzeugaufbereitung in einer Werkstatt wird in der Regel das ganze Auto oder je nach Wunsch auch nur Teile davon aufbereitet.

  1. Die Innenreinigung des Fahrzeugs
  2. Die Außen Reinigung des Fahrzeugs
  3. Die Reinigung des Motors oder Teilen davon
  4. Die Reinigung der Felgen
  5. Die Reinigung der Armaturen bzw. des Cockpits
  6. Reinigung und Pflege von Leder, Kunststoff oder Stoff

Am besten besprechen sie die Fahrzeugaufbereitung mit der Werkstatt, oder der ganze Wagen oder nur ein Teil aufbereitet werden soll.

 

Die Dauer eine Fahrzeugaufbereitung

Dauer

Es ist nicht möglich eine Aussage über eine Pauschale Dauer einer Autoaufbereitung zu machen. Oftmals benötigt es nur wenige Stunden und das Auto kann noch am selben Tag abgeholt werden. Allerdings ist es auch möglich, dass je nach Wunsch und Arbeitsaufwand ein bis zwei Tage dauern können. Wie bereits erwähnt sollten sie das im Voraus im Detail mit einem Verantwortlichen ihrer Werkstatt ausmachen.

In einer Werkstatt können leicht 50 Euro pro Stunde für die Fahrzeugaufbereitung anfallen. Einige Zeitgenossen scheint das zu viel zu sein und manche Fragen sich ob es sich nicht lohnt selbst den Wagen aufzubereiten. Bedenken sollten Sie allerdings das das sicherlich vom Grad der Verschmutzung abhängt ob sie sich zutrauen können selbst Hand an ihr Auto zu legen. Außerdem sollten sie bedenken, dass Die Autoaufbereitung den Einsatz spezielle Reiniger und Werkzeuge voraus setzt. Daher sollten sie genau aufpassen ob der der Kauf solcher Reiniger, Werkzeuge gerechtfertigt ist oder ob die professionelle Autoaufbereitung nicht die bessere Wahl wäre.

Ein Alternative zwischen der Reinigung in einer Werkstatt oder der Fahrzeugaufbereitung durch einen selbst ist Vorreinigung. Dadurch ist es möglich Arbeitsstunden und so Geld zu sparen. Zur Vorreinigung gehört das Entfernen von groben Schmutz und Staub von:

Fahrzeugaufbereitung des Innenraums

– Fußmatten
– Das Staubsaugen des Innenraums, der Sitze und des Kofferraums
– Dank Polsterschaum die Sitzbezüge einsprühen und naher wischen, saugen
– Die Windschutzscheibe, Scheiben und Spiegel reinigen

Achten sie bei der Autoaufbereitung der Ledersitze auf:

– Die Grundreinigung durch Lederfluids
– Den so gelösten Schmutz durch spezielle Handtücher wegwischen
– Das Leder anschließend trocknen lassen
– Später das Leder mit einem besonderen Pflegemittel auf Harz- oder Wachsbasis einmassieren
– Das Ganze eine Zeit einwirken lassen
– Anschließend polieren

Bei der Reinigung von Kunststoffe gehen Sie bitte Folgendermaßen vor:

– Das Kunststoff mit einem Tuch und nur warmen Wasser abwischen
– Dabei die Schalter und Teile der Elektronik nur trocken abwischen
– Für das Säubern der Luftdüsen am besten einen feinen Pinsel nutzen
– Hartnäckiger Schmutz mit Wasser und Spülmittel und Essig entfernen
– Abschließend speziellen Pflegestoff für Plastik auftragen und wirken lassen.

 

Fahrzeugaufbereitung der Karosserie und Felgen

Karosserie und Felgen

Bei der Reinigung des Auto-Äußeren sollten Sie am besten mit:

– Mit einem geeigneten Felgenreiniger die Felgen einsprühen
– Die Felgen anschließend mit einer Bürste toll schrubben
– Mit einem Insektenentferner die befallenen Stellen aufsprühen
– Mit einem Hochdruck-Reiniger das Auto vorreinigen
– Auftragen eines Autoshampoo und anschließende Säuberung mit einem Schwamm

Pflege

Bei der Pflege des Autos:

– Das Auto mit einem Ledertuch sehr gründlich trocknen
– Mit der Lackpolitur am Dach anfange, einreiben und trocknen lassen
– Politurreste mit spezieller Watte abreiben
– Die Kunststoffteile mit spezieller Pflege einreiben
– Die Scheiben und Spiegel mit Glasreiniger säubern.

Fahrzeugaufbereitung Videos und Tutorials

Video

Das Team von VOLLLAST – Alles rund ums Automobil zeigt in diesem Video auf deren Youtube-Kanal was machen bei der Fahrzeugaufbereitung im Innenraum alles beachten sollte und gib Tipps und Tricks wie man es besser machen kann.

Share via
Copy link