Alpine UTE 72BT digitales Radio

Alpine UTE 72BT digitales Radio

Alpine UTE-72BT - Digital Media Receiver mit Bluetooth
53 Bewertungen
Alpine UTE-72BT - Digital Media Receiver mit Bluetooth
  • Ausstattung
  • Tuner
  • Stationsspeicher: FM:18/MW:6/LW:6

VorteileNachteile
  • Voll digital, ohne CD-Player.
  • Integrierte Bluetooth-Freisprecheinrichtung.
  • 4 x 50 Watt.
  • Keine

Dieses Alpine UTE 72BT digitales Radio ist zu 100% für digitale Musik oder Smartphone-Nutzer gedacht. Direkt vom USB-Eingang an der Vorderseite können Sie ein iPhone, Android Smartphone oder NOKIA Smartphone anschließen und steuern, um auf Ihre Musikbibliothek zuzugreifen. Mit APP DIRECT können APPLE-Nutzer sogar den Sound von iPhone-Applikationen über die Fahrzeuglautsprecher abspielen.

Details zum Alpine UTE 72BT digitales Radio

Es enthält auch ein Bluetooth-Modul-Kit der französischen Marke PARROT und verfügt über ein Fernmikrofon, mit dem Sie Ihre Anrufe sicher tätigen oder entgegennehmen können. Vom Autoradio aus können Sie Ihr Telefonbuch direkt verwalten, eine Sprachwahl durchführen, den Doppelruf verwalten, den Ladezustand des Telefons einsehen oder die Signalstärke ablesen und sich beim Empfang von SMS warnen lassen. Mit der Bluetooth-Funktion können Sie auch Audio-Streaming-A2DP-Musikdateien (drahtlose Bluetooth-Stereo-Verbindung) senden, die in Ihr Smartphone geladen werden, um über das Autoradio zu hören.

Die ALPINE UTE-72BT ist mit ihren 4 x 50 Watt Leistung auch für Soundliebhaber konzipiert. Er hat 2 vorverstärkte Ausgänge, die an einen externen Verstärker oder Subwoofer angeschlossen werden können. Für mehr Sicherheit ist die Front abnehmbar und kann über die Bedienelemente am Lenkrad gesteuert werden.

Übersicht des Alpine UTE 72BT digitales Radio

Integriertes Bluetooth: Ja
iPhone kompatibel: Ja
Android kompatibel: Nein
Mit CD-Mechanismus: Nein
Abnehmbare Front: Ja
Farbe der Tastenbeleuchtung: Rot
Installationsformat: 1 Din
Tuner: FM AM
Anzahl der Funkspeicher: 30
RDS: Nein
Kommerzielle Referenz: UTE-72BT
Wiedergabe-Dateiformate: AAC;;WMA;;MP3
Gelesene Medien: USB-Stick;;Festplatte
Eingänge an der Frontplatte: USB-Eingang; Aux-Eingang
Integrierte Freisprecheinrichtung: Ja
Mikrofontyp: Fernmikrofon
Stereo-Bluetooth-Audio-Wiedergabe: Ja
Leistung Autoradio: 4x50W
Lautstärke: Ja
Anzahl der vorverstärkten Ausgänge: 2 Paare
Subwoofer-Ausgang: Ja
Subwoofer-Steuerung: Ja
Equalizer Anzahl der Bänder: 3
Anzeigeart: Matrix
Touchscreen: Nein
Anzahl der Videoeingänge: 0
Anzahl der Videoausgänge: 0
Zwei-Zonen-Modus: Nein
Integrierte Navigationsfunktion: Nein
Anzahl der abgebildeten Länder: 0
Fernbedienung inklusive/option: Optionale Fernbedienung
Lenkradsteuerung kompatibel: Ja mit optionalem Zubehör
Anti-Diebstahl-Code: Nein
Garantie: 1 Jahr

Alpine UTE 72BT digitales Radio Ratgeber

  1. Die meisten Fahrzeuge haben einen speziellen Anschluss für den Anschluss des Autoradios. Der Kauf eines ISO-Autoradios und eines Antennenadapters ist daher meist notwendig, um Ihr neues Autoradio an Ihr Fahrzeug anzupassen.
  2. Um das Autoradio perfekt an Ihr Fahrzeug anzupassen, kann es notwendig sein, einen speziell für Ihr Fahrzeugmodell entwickelten Abstandhalter hinzuzufügen.
  3. Um jegliche Versuchung zum Stehlen zu vermeiden, denken Sie daran, die Frontblende zu entfernen, wenn Sie aus dem Fahrzeug steigen.
  4. Der Stromverbrauch eines über Bluetooth an eine Freisprecheinrichtung angeschlossenen Telefons steigt, seine Autonomie wird dadurch reduziert. Es ist daher ratsam, ein 12V-Ladegerät zum Anschluss an die Zigarettenanzünderbuchse vorzusehen, um das Telefon aufzuladen.
  5. Um die Klangqualität und Leistung Ihres Fahrzeugs deutlich zu verbessern, können Sie Lautsprecher, Verstärker, Subwoofer und Subwoofer hinzufügen. In der Tat ist die ursprüngliche Installation nicht dazu gedacht, eine musikalische Dynamik wiederherzustellen, die beim Komprimieren von Musikdateien verloren geht.

Bitte teilen!

Letzte Aktualisierung am 14.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Alpine UTE 72BT digitales Radio

von admin Lesezeit: 2 min
0